Die Mobilität der Zukunft in Hambach

Können selbstfahrende Elektroshuttles die Verkehrssituation nachhaltig verbessern? Entdecken Sie das Forschungsprojekt Hambach-Shuttle.

Zielsetzung

Was will Hambach-Shuttle erreichen?

Hambach-Shuttle ist ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt. Ziel ist, herauszufinden, welchen Einfluss selbstfahrende Elektroshuttles auf die die Zahl der Autos, die täglich durch Hambach zum Schloss fahren, haben können.

Gleichzeitig soll erforscht werden, wie die Menschen im Weindorf auf Hochtechnologie in ihrem direkten Umfeld reagieren und ob diese eine Basis für die Entwicklung nachhaltiger touristischer Konzepte bilden kann.

Damit wird Hambach-Shuttle zu einem wichtigen wissenschaftlichen Baustein in der Entwicklung zukunftsweisender Mobilitätslösungen im ländlichen Raum.

Forschungsprojekt

Selbstfahrende Elektroshuttles zum Hambacher Schloss

Das Projekt Hambach-Shuttle startete im Oktober 2018.  Projektplanung und Lösungsdesign, Betriebssimulation, sowie eine  wissenschaftliche Konzeption bildeten die ersten Meilensteine. Die begleitende Grundlagenforschung startete 2019, der Beginn des operativen Testbetriebs und der wissenschaftlichen Feldarbeit ist für 2020 geplant.

Schaffen selbstfahrende Elektroshuttles touristische Anreize? Verbessern sie die Verkehrssituation und reduzieren die Belastung durch Schadstoffe und Lärm?

Verkehr & Umwelt

Können autonome Elektroshuttles den Verkehr reduzieren und die Qualität der Luft verbessern?

Jedes Jahr fahren tausende PKW durch Hambach hinauf zum Schloss. Für die Anwohner ist das eine große Belastung. Sie leiden unter fehlenden Parkplätzen, Lärm und gesundheitsschädlichen Abgasen in der Luft. Mit Hambach-Shuttle wollen wir überprüfen, ob eine technologische Lösung geeignet ist, dies nachhaltig zu verändern.

Mehr erfahren

Schlossstraße Hambach
Hambacher Schloss

Akzeptanz & Ortsentwicklung

Kann Hochtechnologie einen positiven Einfluss auf Tourismus und Ortsentwicklung haben?

Wie reagieren Menschen auf autonome Fahrzeuge in ihrem direkten Umfeld? Erlauben solche Lösungen nachhaltigen Tourismus ohne Belastung der Anwohner? Welchen Einfluss haben sie auf die Ortsentwicklung? Fragen, die wir mit Hambach-Shuttle beantworten wollen.

Mehr erfahren

Technische Machbarkeit

Welche technologischen Herausforderungen können aktuell verfügbare Fahrzeuge erfüllen?

Durch Straßenführung und Topographie stellen Hambach und sein Schlossberg Herausforderungen an autonome Fahrzeuge, wie sie nur an sehr wenigen Orten auf der Welt in dieser komprimierten Form anzutreffen sind. Diesen Umstand wollen wir nutzen und der Technologie mit intensiven Tests entscheidende Impulse für die Zukunft geben.

Mehr erfahren

Tesla Model X im Wald
Easy Mile Shuttle

Neue Mobilität

Was sind selbstfahrende Elektroshuttles?

Die Mobilität der Zukunft ist leise, umweltschonend – und fährt autonom. Wie unsere Shuttles. Die elektrisch angetriebenen Fahrzeuge sind nicht größer als ein VW-Bus, fassen bis zu 15 Menschen und fahren wie von Geisterhand.

Mehr erfahren

Partner

Wer steckt hinter Hambach-Shuttle?

Hambach-Shuttle ist ein gemeinsames Forschungsprojekt der MoD Holding GmbH, der Technischen Universität Kaiserslautern und der Stadt Neustadt an der Weinstraße. Es wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert.

Mehr erfahren

Projektpartner Hambach-Shuttle

Noch Fragen?

Viele häufig gestellte Fragen finden Sie in unseren FAQ. Oder Sie schreiben uns direkt. Unsere Projektleiterin Dr. Kerstin Ullrich antwortet Ihnen dann gerne.